Mitgliedschaft Unser Name

40 Jahre Laufgruppe Haeder

Am 7. November 1977 liefen einige Sportler, unter ihnen Liesel und Gerd Engel, durch den Wald und gelangten an einen ihnen bis dahin unbekannten Ort : Arnim. Sie hatten riesigen Durst und klopften am ersten Häuschen ans Fenster. Eine ältere Frau mit Kopftuch schaute heraus und lud zum Tee ein. Dieses Mütterlein hieß Erna Haeder und lud fortan jeden Sonntag zum Pausentee ein. Dieser 7.11.1977 gilt als der Gründungstag der „Haeders“, so wurde es von den Läufern auf dem Rückweg beschlossen. »

Sommerfest

Das offizielle Datum dazu ist zwar erst im November, einen Grund zum Feiern gibt es aber immer - mit einem Sommerfest.

12.08.2017 am Gemeindehaus in Hassel. Nach einer 3,4 km Runde mit lustigen Einlagen, Bogenschießen, Tauziehen und anderen läuferuntypischen Betätigungen verging schnell der Nachmittag. »

Haeders beim 45. Rennsteiglauf

Vom 19. – 21.05.2017 verbrachten viele Haeders ein tolles Wochenende im schönen Thüringer Wald. Für 22 Sportfreunde ging es am 20.05. auf die verschiedensten Laufstrecken.

So starteten Dirk Thode, Peter Liestmann und Uwe Eggert die längste Strecke, den Supermarathon über 73,5 km. Den Marathon finishten 6 Männer und 4 Frauen, darunter Monika Eggert, für die es der erste Marathon überhaupt war. Den Halbmarathon liefen 7 Lauffreunde, 3 bewältigten die 17 km Walkingstrecke. »

Herrentag auf der Drachenburg

Thomas Schmalisch hatte die Haeder's auf seine Drachenburg nach Möhringen eingeladen. Manch einer wird sich nun fragen - eine Burg in Möhringen? Ja, die gibt es tatsächlich und sogar mit einem Verließ.

Bei Speis und Trank und Ritterspielen verging die Zeit wie im Fluge. Danke Thomas.

30. Oma-Haeder-Gedenklauf am Sonntag, 17.03.2019

Am 17.03 2019 führt die Laufgruppe Haeder den traditionellen 30. Oma-Haeder-Gedenklauf von Stendal nach Arnim durch. Die Strecke von 6 km kann gelaufen, gewandert oder mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

Der Start erfolgt um 10.00 Uhr für die Läufer und Fahrradfahrer an der Kreuzung Arnimer Straße/Fabrikstraße gegenüber vom Verwaltungsgebäude E.ON Avacon AG. Bitte rechtzeitig zur Erwärmungsgymnastik einfinden.

Wanderer und Walker begeben sich bereits um 9.45 Uhr auf die Strecke. Bei dieser
Volkssportveranstaltung zählt vordergründig die Teilnahme, gewertet wird sie für den
Kreis-Cup. Eine Zeitnahme erfolgt nicht. Sieger werden bei diesem Volkssportlauf
nicht gekürt.

Mit dem traditionellen Lauf in den Frühling und einer Kranzniederlegung in Arnim auf dem Friedhof am Grabe von Oma Haeder gedenken die Teilnehmer der Verstorbenen.

Wer war Oma Haeder? Erna Haeder aus Arnim gab der bekannten Laufgruppe Haeder ihren Namen. Ausdauerläufer der Laufgruppe, die im November 1977 durch Arnim kamen, bewirtete sie mit Tee. Das wurde zur Tradition. Rund 200 weitere Teepausen folgten bei ihr in Arnim. Am 18. März 1988 verstarb Oma Haeder. Zur Erinnerung an ihren 30.Todestag führen wir den Oma - Haeder - Gedenklauf durch.

Läufer, Wanderer, Walker und Fahrradfahrer sind zur Eröffnung der Laufsaison herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Startgeld wird wie auch in den vergangenen Jahren nicht erhoben. Am Ziel in Arnim am Friedhof werden Getränke bereitgehalten.

Für die Rückkehr von Arnim nach Stendal wird ein Bus eingesetzt.

Laufgruppe Haeder


Wer war Oma Haeder?

Erna Haeder aus Arnim gab der bekannten Laufgruppe Haeder ihren Namen. Ausdauerläufer der Laufgruppe, die im November 1977 durch Arnim kamen, bewirtete sie mit Tee. Das wurde zur Tradition. Rund 200 weitere Teepausen folgten bei ihr in Arnim. Am 18. März 1988 verstarb Om Haeder. Zur Erinnerung an ihren Todestag führen wir den Oma-Haeder-Gedenklauf durch.